Featured Post

Bayern München / Chelsea

Bayern München gegen Chelsea – natürlich war das ganze ein Drama. Aber es war wie im richtigen Leben: Du kannst dich bemühen wie du willst, du kannst schön spielen, du kannst gut spielen, aber wenn du die entscheidenden Pnkte nicht machst, zählt es nicht. Es ist wie bei einem Stranspaziergang:...

Read More

Zeitmanagement

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 04-07-2013

Schlagwörter: , , , , ,

0

Wenn man einmal die erfolgreichen Menschen und die Erfolglosen miteinander vergleicht …, und was wie mit ihrer Zeit anfangen, dann stellen Sie fest:

Die erfolgreichen Leute haben 24 Stunden am Tag Zeit, die Erfolglosen haben … ebenfalls 24 Stunden am Tag Zeit.

Das Verblüffende ist: Die Ergebnisse sind völlig unterschiedlich.

Als Betroffener müsste es einen doch verrückt machen und schlaflose Nächte bereiten, wenn man darüber nachdenkt, was machen die einen anders als die anderen.

Was also macht den Unterschied aus?

  • Es ist das Zeitmanagement.

Erfolgreiche Menschen haben begriffen, dass es max. ein halbes Dutzend (=Dutzend) Dinge sind, die notwendig sind, um positive Ergebnisse zu erzielen. Sie kennen das vielleicht auch unter dem Begriff “Pareto-Prinzip.”

Pareto hat herausgefunden, dass 20 % aller Bemühungen und allen Aufwandes 80 % der Ergebnisse bringen.

Umgekehrt: 80% von allem was man tut, bringen lediglich 20 % wichtige Ergebnisse.

Ergo: Machen Sie einmal Inventur und überprüfen Sie, wieviel Prozent es bei Ihnen ausmacht, d.h. welche Anstrengungen und Bemühungen bringen welche Ergebnisse?

Und wenn Sie zu dem Ergebnis kommen, dass es auch bei Ihnen stimmt und 20 % Ihres Aufwandes 80 % der Ergebnisse bringen, dann sollten Sie sich darauf konzentrieren mehr Zeit und Energie auf diese 20 % zu verwenden.

Alltagssituation

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 04-07-2013

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

0

Stellen Sie sich bitte einmal folgende Situation vor:

Sie sind auf dem Weg zum Flughafen und Ihr Flieger geht in genau 3 Stunden.

Aber Sie sind erstens nicht rechtzeitig von zu Hause weggefahren, aus diesem Grunde sind Sie schon ziemlich gestresst und jetzt bei Ihrer Anfahrt an den Flughafen müssen Sie noch durch die Stadt, um die Autobahnauffahrt zu erreichen. Es ist Stau und ein außergewöhnlich hohes Verkehrsaufkommen. sie kommen nur im Schritttempo voran.

Nachdem Sie schweißgebadet durch die Stadt gekommen sind, erreichen Sie endlich die Autobahnauffahrt, freuen sich, dass es jetzt zügig vorangeht, geben Gas und … nach einigen Kilometern. Stau.

Vor Ihnen, hinter Ihnen und neben Ihnen sind Fahrzeuge und darin sitzen Fahrer/innen, die alle Zeit der Welt haben.

Sie schauen immer wieder auf die Uhr und stellen fest, Ihr Zeitfenster wird immer kleiner, aber es nützt nichts. Weder hupen, noch winken, noch gestikulieren, alles umsonst.

Und irgendwann schauen Sie auf die Uhr und stellen fest, es hat alles keinen Sinn mehr. Sie kommen nicht vorwärts, erreichen Ihr Flugzeug nicht mehr und alles, was mit diesem Flug verbunden war, ist ein für allemal verschwunden.

So oder so ähnlich geht es vielen Menschen, die auf dem Weg nach oben sind.

Die Widrigkeiten um Sie herum halten Sie zurück, behindern Sie, ja … letztlich führen sie dazu, dass Sie resignieren und aufgeben.

Der Jet, der Sie in die Zkunft befördern sollte, fliegt …, aber ohne Sie.

Kommt Ihnen diese Geschichte bekannt vor?

Lassen Sie sich auf Ihrem Weg nach oben nicht aufhalten.
Zwei Dinge machen Sie z um sicheren Gewinner:

  1. Eine klare Zielsetzung !
  2. Eine präzise Planung !

PS: Und damit ganz bestimmt nichts schief geht:

Engagieren Sie einen Coach !

Die Herausforderungen,
die Sie auf dem Weg nach oben
zu bestehen haben,
sind leichter und einfacher zu bewältigen,
als die Probleme und Unannehmlichkeiten,
denen Sie begegnen,
wenn Sie in Mittelmäßigkeit
und finanzieller Abhängigkeit
leben müssen.

Geldführerschein

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 19-02-2013

0

GELDFÜHRERSCHEIN                                                                                                                         

Die besten Strategien Ihr Geld zu vermehren.

“Es ist besser einen Tag über Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten!   (Nelson Rockefeller)

Finanzielle Freiheit

Geld ist wie ein “Rohstoff des Lebens”. Nur: Im Vergleich zu den immer knapper und teurer werdenden natürlichen Ressourcen kann Geld mehr: Intelligent angelegt und clever investiert trägt es zu einer nachhaltigen und sicheren Lebensplanung bei – heute und in Zukunft.

Zum “Gewusst wie” fordern führende Finanzexperten eine Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung:…an den Schulen sollte ein “Geld-Führerschein” angeboten werden – das würde die Mündigkeit der Bürger in Finanzfragen insgesamt stärken. (ARD online)

Eigenes Wissen nützt. Eigenes Wissen schützt.

Speedmoney begleitet Sie durch den Erwerb Ihres persönlichen Geldführerscheins erfahren und kompetent auf Ihrem Weg zu finanzieller Autonomie.

Mit fundierten Erkenntnissen über den richtigen Umgang mit Geld und über Erfolgsregeln zum Aufbau Ihres persönlichen Geldvermögens können Sie für sich und Ihre Nachkommen aktiv und ausreichend vorsorgen.

Trainings in “Finanzieller Selbstverteidigung” sowie konkrete Informationen zum Thema “Investieren und Spekulieren” schaffen die Basis für Ihre finanzielle Selbstbestimmung – auch ohne hohes Einkommen!

… dass in ein paar Jahren ein großer Teil der Bevölkerung unter Altersarmut leiden wird, liegt daran, dass keine Bevölkerungsschicht über die finanzielle Allgemeinbildung verfügt, die man bräuchte, um auch wenig Geld so zu investieren, dass es im Alter reicht.   (Die Zeit online, 12.06.2008)

Zukunft ist kein Zufall!
In Punkto Finanzen vertrauen wir oft blind einem Bank- oder Finanzberater bzw. einem Versicherungsvertreter.

Die Gründe: Unwissenheit und Unverständnis gegenüber dem Fachchinesisch und der komplexität der uns fremden Finanzwelt.

Die Folgen: Eine effektive und optimale Vermögensvorsorge auf der Basis individueller Bedürfnisse und Ansprüche kann durch die Abhängigkeit der Berater von internen Vorgaben und Prämien gemindert werden. Ein objektiver Vergleich verschiedenartigster Geldanlagen und Versicherungen findet häufig ebenso wenig statt wie eine individuelle Bedarfsermittlung. Eine höhere monatliche Belastung als vor der angekündigten Finanzoptimierung ist nicht selten der Fall.

Die Lösung: Gönnen Sie sich den Luxus finanzieller Freiheit. Mit dem Geldführerschein werden Sie zum Experten für Ihre persönliche Finanzplanung.

                                     Überlassen Sie Ihre finanzielle Zukunft nicht dem Zufall.

Seltene Erden / Strategische (Spezial-) Metalle

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 19-02-2013

Schlagwörter: , , , , , ,

0

bei “seltenen Erden” ist es wie mit Gold.

Wir haben früh (Ende 2001) angefangen für Gold zu trommeln, als der Goldpreis noch bei 270 USD lag.

Auch das Thema “Seltene Erden / Strategische (Spezial-) Metalle” haben wir frühzeitig aufgegriffen und wir sind uns ganz sicher, dass sich viele unserer Klienten, die unserem Ansatz gefolgt sind (zwischenzeitliche Schwankungen eingeschlossen), noch sehr freuen werden…

Brief zum Jahreswechsel 2012/2013

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 18-12-2012

Schlagwörter: , , ,

0

Glaube ich noch an den Weihnachtsmann?

Ich habe mir überlegt, was ich mir denn alles so wünschen könnte vom lieben Weihnachtsmann. Und da ist mir doch einiges eingefallen:

Ein besseres Schulsystem.  Ein Schulsystem, in dem Erfolgsintelligenz gelehrt wird. Dazu gehören Themen wie:

Der richtige Umgang mit Geld. Wie baue ich ein sinnvolles Beziehungsnetzwerk auf? Wie entwickle ich Selbstbewusstsein und ein ausreichendes Selbstwertgefühl? Wie entwickle ich eine positive Einstellung zu Leistung und Vorwärtskommen?

Wünsche ich mir, dass die „Zukunftsverlierer“, das sind Bildungsferne und Geringqualifizierte, noch rechtzeitig erkennen mögen, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten Eigenverantwortung   übernehmen und sich weiterqualifizieren müssen.

Ich wünsche mir Comedy-Shows, die Comedians präsentieren, die nicht nur den größten Teil ihres Programms mit Themen ‚unterhalb der Gürtellinie’ bestreiten müssen, obwohl diese Veranstaltungen den größten Zulauf haben.

Ich wünsche mir weniger Vorträge, Sendungen, Bücher etc. nach dem Motto:
Was kann der Mann zum Gelingen der Partnerschaft beitragen? In den meisten dieser Präsentationen sind Männer im günstigsten Fall Chauvis, Machos, Ignoranten oder Volltrottel. In diesem Zusammenhang wünsche ich mir endlich mal ein  Buch schreiben zu können, der Titel lautet:  „Oh Mann, Du arme Sau.“

Wünsche ich mir, dass die Scheinheiligkeit und Neiddiskussion zum Thema „Geldverdienen“       aufhört, nicht alles was Zeitgeist ist, ist der Sache dienlich.  Billiger Populismus führt nicht weiter.

Ich wünsche mir, dass Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler sich mehr in die öffentliche Debatte, auch in Talkshows, einbinden und mehr von ihrem tatsächlichen Tun sprechen. Der Unternehmer ist nicht nur „der Esel, der den Karren zieht.“

Ich wünsche mir Talkshows, in dem nicht der, der am längsten und am lautesten über die anderen      hinwegredet, den meisten Anteil an dieser Runde hat. In diesem Zusammenhang wünsche ich mir      auch Moderatoren, die tatsächlich um objektive Aufarbeitung eines Themas bemüht sind und nicht nur den Zeitgeist bedienen wollen.

Ich wünsche mir, dass sich die Leute nicht nur um ihre Rente sorgen, sondern daran denken, dass es auch noch ein Leben vor der Rente gibt. Dies sollte interessant, spannend und unabhängig sein.

Ich wünsche mir, dass Eltern ihrer Verantwortung ihren Kindern gegenüber gerecht werden und      von ihrer Richtlinienkompetenz Gebrauch machen.

Ich wünsche mir, weniger Bussi-Bussi, Schicki-Micki, Oberflächlichkeit und Ignoranz, dafür mehr echtes Interesse und Anteilnahme. Mir fällt gerade mein Lieblingstitel‚ Imagine’ von John Lennon ein, wo es heißt: “You may say I’m a dreamer, but I’m not the only one.” Ja, ich glaube noch an den Weihnachtsmann.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und vor allen Dingen ein
erfolgreiches Jahr 2013.

Herzlichst
Ihr
Horst Schmitz

Offener Brief an den französischen Präsidenten

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 05-07-2012

Schlagwörter: , , , , , , ,

0

Der offene Brief von Edouard Carmignac, veröffentlicht im Handelsblatt vom 04.07.2012, könnte man 1:1 an deutsche Politiker aller Coleur schicken.

Leider geht es aber schon lange nicht mehr darum, das richtige zu tun.

Populismus, Machtfragen und Recht haben wollen sind an die Stelle getreten, an der es doch eigentlich um das Wohl der Menschen gehen sollte.

Bayern München / Chelsea

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 22-05-2012

Schlagwörter: , , , , ,

0

Bayern München gegen Chelsea – natürlich war das ganze ein Drama. Aber es war wie im richtigen Leben: Du kannst dich bemühen wie du willst, du kannst schön spielen, du kannst gut spielen, aber wenn du die entscheidenden Pnkte nicht machst, zählt es nicht.

Es ist wie bei einem Stranspaziergang: Die Flut nimmt die Spuren mit ins Meer, als wäre es nie gewesen.

Trauer um Vera F. Birkenbihl

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 06-12-2011

Schlagwörter: , , , , , ,

0

Ich bin sehr traurig darüber, dass eine der ganz Großen in der Training- und Coachingszene gestorben ist.

Sie war auch für mich ein Vorbild. Aus ihren Seminaren, ihren Büchern und Videos habe ich unglaublich viel gelernt.

Sie war (auch wie ich) Mitglied im “Verein für deutliche Aussprache.”

Ich bedaure ihren Tod sehr, sie hätte vielen Menschen noch sehr viel geben können.

In diesem Zusammenhang fällt mir noch eine Überschrift einer Todesanzeige, die ich kürzlich gelesen habe, ein:

               ” Im Übrigen sterben immer nur die anderen.”

Stimmt nicht.

1 Million-Euro-Frage

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 21-07-2011

Schlagwörter: , , , , ,

0

“Angenommen…

Sie könnten Ihr Leben nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten

… wie sähe dieses Leben dann aus?”

Und die Antwort darf nicht länger als 10 Sekunden dauern.

(Wenn es länger dauert, dann kennen Sie Ihr Problem.)

Einfach Führen II

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 08-07-2011

Schlagwörter: , , ,

0

…ehrlich währt am längsten.

Eine in der heutigen Zeit oft anzutreffende Seuche innerhalb eines Unternehmens ist die Unaufrichtigkeit und Falschheit in der Kommunikation untereinander.

Es wird nicht klar und ehrlich kommuniziert, was voneinander erwartet wird, wann die Anforderungen erfüllt sind und wann Minderleistungen zu verzeichnen sind. Das Ganze endet dann meistens für alle Beteiligten unerfreulich, nämlich dann, wenn der Mitarbeiter entlassen werden muss und im Anschluss daran schmutzige Wäsche gewaschen wird.

Häufig hat der Vorgesetzte möglicherweise durch falsch verstandene Gutmütigkeit, mangelnde Kompetenz, oder einfach Feigheit, die Leistungsanforderungen nicht klar kommuniziert.

Dem Umfeld, nämlich den Kolleginnen und Kollegen war daher nicht eindeutig bewusst, dass der Grund der Entlassung, die unzureichende Leistung der betreffenden Person war. Mangelnde Aufrichtigkeit in der Leistungsbewertung ist nicht nur unfair den Beteiligten gegenüber, sondern schadet auch dem ganzen Unternehmen.

Als Führungskraft muss man den Mut beweisen, auch unangenehme Dinge auszusprechen, und zwar im Interesse aller Beteiligten. Wer dies nicht kann, ist als Führungskraft nicht geeignet.

Wahrheit und Aufrichtigkeit in einem Unternehmen zu leben ist nicht immer ganz einfach.

Wenn Sie sich dessen bewusst sind und bereit sind, vielleicht auch dicke Bretter bohren zu müssen, dann fangen Sie damit an…, wenn Sie es nicht schon tun.

Am Ende aller Tage werden die Leute zusammenarbeiten, für die Wahrheit und Klarheit in der Kommunikation richtig und wichtig ist. Und auch hier gilt: KLARHEIT gibt KRAFT!